Wir sind für auch da

lebe – glaube – hilf leben

Liebe Mitglieder der Katholischen Frauenbewegung Stuhlfelden, liebe Dorfbewohner von Stuhlfelden

Nehmen wir uns Zeit, altes aufzuarbeiten, zur Ruhe zu kommen, uns gegenseitig zu unterstützten, vieles neu zu entdecken und uns im Glauben auf den Herren, voller Hoffnung in die Zukunft zu blicken.

Nimm dir Zeit zu arbeiten – das ist der Preis des Erfolgs. Nimm dir Zeit zu denken – das ist die Quelle der Macht. Nimm dir Zeit zu spielen – das ist das Geheimnis der ewigen Jugend. Nimm dir Zeit zu lesen – das ist die Grundlage der Weisheit. Nimm dir Zeit, freundlich zu sein – das ist der Weg zum Glück. Nimm dir Zeit zu träumen – sie bewegt dein Gefährt zu einem Stern. Nimm dir Zeit zu lieben und geliebt zu werden – das ist das Vorrecht der Götter. Nimm dir Zeit, dich  umzusehen –der Tag ist zu kurz, selbstsüchtig zu sein. Nimm dir Zeit zu lachen – das ist die Musik der Seele. Altes irisches Sprichwort

Es ist uns ein großes Anliegen, für euch da zu sein. Euch, wenn möglich zu unterstützen, sei es mit einem kurzen Telefongespräch oder im Gebet. Scheut euch nicht uns anzurufen, gerne bieten wir auch unsere Hilfe beim Einkauf an.

Elfriede Hochstaffl – Tel. 0664 566 3303, Elfriede Kogler – Tel. 0664 869 2828

Wir haben für euch von der kfb Salzburg viele Kontaktdaten (Notfallnummern) bekommen, wo  sich jeder Rat und Hilfe holen kann. Gerne geben wir sie an euch weiter. Wir bleiben mit euch verbunden und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen.

Katholische Frauenbewegung Stuhlfelden

Erzbischof Franz Lackner ermutigt auch alle Gläubigen, für alle Kranken, Angehörigen, Pflegenden und Ärzte sowie für alle, die Verantwortung für die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen tragen, zu beten.

Setzen wir in dieser schwierigen Situation auch ein gemeinsames Zeichen des Zusammenhalts und der Verbundenheit. Jesus ruft uns alle auf, Licht der Welt zu sein.

Die Gläubigen aller Konfessionen werden eingeladen, täglich um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden und ins Fenster zu stellen sowie das Vater Unser zu beten, jenes Gebet, das allen Christen, unabhängig ihrer Kirchenzugehörigkeit, gemeinsam ist.

schau auf dich, schau auf mich