Pfarrbrief zu den bevorstehenden Lockerungen

Liebe Pfarrbewohner des Pfarrverbandes Mittersill – Hollersbach – Stuhlfelden!

Die Coronakrise scheint sich zu entschärfen. Deshalb gibt es ab dem 15. Mai 2020 einige Lockerungen in den Bestimmungen des öffentlichen Lebens, die auch die Kirche betreffen! Leider ist aber das bisher gewohnte pfarrliche Leben noch nicht in seinem vollen Umfang möglich! Obwohl jetzt mehrere Menschen den Gottesdienst besuchen dürfen, gibt es weiterhin eine zahlenmäßige Beschränkung, die sich auf die Grundfläche des Gotteshauses bemisst. Eine bestimmte Anzahl von Personen darf teilnehmen, mit entsprechendem Abstand  (2m) und Maske versteht sich. Das ergibt für die drei Pfarren unterschiedliche Zahlen an Mitfeiernden. Ich bitte Euch diese Anordnungen in Geduld zur Kenntnis zu nehmen, denn bei Besserung der Lage können sich diese Bestimmungen auch wieder lockern.

Wir haben zu Beginn dieser Krise mit einer Gebetskette begonnen, die wir auch weiterführen wollen, damit diese ungewöhnliche Situation bald ein Ende finden möge! Auch für die Taufen, Hochzeiten, Beerdigungen, Bittgänge und Maiandachten im Freien gibt es genaue Zahlenangeben, die in den jeweiligen Pfarren in den Schaukästen, in der Homepage und ähnlichem bekannt gegeben werden.

 

Es hat sich Gott sei Dank schon einiges gebessert. Halten wir aus in Geduld und Gottvertauen!

Verbunden im liturgischen und persönlichen Gebet,

segnet Euch Pfarrer   Adalbert Dlugopolsky