Pfarre Stuhlfelden
Pfarre Mittersill
Pfarre Hollersbach

60 Jahre Katholisches Bildungswerk Stuhlfelden

60 Jahre Katholisches Bildungswerk Stuhlfelden

Das Katholische Bildungswerk Stuhlfelden lud zur Jubiläumsfeier in das Schloss Lichtenau und mehr als 100 Gäste folgten. Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens des BildungsNahversorgers organisierte Bildungswerkleiterin Sandra Höller mit ihrer Teamkollegin Elfriede Hochstaffl einen Festabend mit dem Bergbauern und Mundartdichter Sepp Kahn und der Stuhlfeldner Tanzlmusi. Das Katholische Bildungswerk Stuhlfelden hat unter den Vereinen und in der Erwachsenenbildung der Pinzgauer Gemeinde einen festen Platz, wie auch Bürgermeisterin Sonja Ottenbacher betont: „Das Leben der Gemeinde hängt an den vielen Aktivitäten. Wir arbeiten schließlich alle gemeinsam für die Menschen und für das Miteinander in der Gemeinde.“ Pfarrer Adalbert Dlugopolsky nahm im Festgottesdienst Bezug auf den Stellenwert von lebenslangem Lernen und somit auch auf die Arbeit in der kirchlichen Erwachsenenbildung: „Ein umfassendes Bewusstsein für Bildung beginnt in der Familie und wird durch den gesellschaftlichen Einsatz in der Schule und der Öffentlichkeit noch weiter gefördert. Bildung kann unser Leben verändern!“ Andreas Gutenthaler, Direktor des Katholischen Bildungswerkes Salzburg, knüpfte an: „Vor mehr als 50 Jahren ist die Kirche einen wichtigen Schritt nach draußen gegangen, um den Menschen Sinn und Antworten zu ermöglichen und damit zu einem gelingenden Miteinander in der Welt beizutragen. Diese Arbeit setzen unsere Ehrenamtlichen bis heute in allen Teilen der Erzdiözese fort.“

Presse-Meldung

www.bildungskirche.at

Foto v.l.: GR Mag. Adalbert Dlugopolsky, Sandra Höller, Elfriede Hochstaffl, Sonja Ottenbacher, Andreas Gutenthaler, MMag. Andreas Weiß (Regionalbegleiter Katholisches Bildungswerk Salzburg)

Bildquelle: Katholisches Bildungswerk Salzburg


Zurück
Seite drucken Seite weiterempfehlen